Mit dieser Anlage in La Grange hat Franck Neau einen zeitgenössischen Garten geschaffen der genau die Fläche des Gartens umfasst, der sich bereits im 18. Jahrhundert am Schloss befand. Die Buchsbäume, im Wechselspiel mit den Lilien, die wunderschönen Blüten der Wiesenblumen und die mit Fayence-Stücken gesäumten Alleen („Allées de porcelaine“) verbinden sich zu einem noch jungen, aber verheißungsvollen Ensemble, das zu einem einzigartigen Spaziergang einlädt, der den Besucher in Erstaunen versetzt. Der Besuch des Gartens kann mit einer Schlossbesichtigung verbunden werden.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.