Die Grube Wendel ist der einzige französische Bergbaustandort, an dem man sich über die Techniken der Kohleförderung informieren kann, die noch bis zur Schließung der letzten Grube in Frankreich im Jahr 2004 angewendet wurden. Betreten Sie den Förderkorb, wie es jeder der Bergmänner früher tat, und fahren Sie mit den Kohlekumpeln des 21. Jahrhunderts in die Grube ein, um ihren Arbeitsort kennenzulernen. Die Heilige Barbara begrüßt Sie und lädt Sie ein, die verschiedenen Ausstellungsstollen zu besuchen. Dort sehen Sie eindrucksvolle Maschinen (Vortriebsmaschinen, Abbaumaschinen, Schrämmaschinen usw.) und eine authentische Abbausituation. Ein Führer begleitet Sie während des gesamten Besuchs, der mit einem Film über den Arbeitstag eines Grubenarbeiters endet. Das Museum ist das ganze Jahr über für Gruppen (mit Voranmeldung) geöffnet.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.